Energieberatung vor Ort, eine Leistung, die sich lohnt

Die Energiesparberatung vor Ort wird mit bis zu 510,- € staatlich gefördert.Bevor Sie ihr Gebäude energetisch modernisieren, eine Einzelmaßnahme durchführen oder ein Haus bauen, stellt sich die Frage, für welchen energetischen Standard Sie sich entscheiden und welcher energetische Standard aufgrund von äußeren Sachzwängen überhaupt in Frage kommt – vor allem aber auch wie er umsetzbar ist.

Bei einem Vor-Ort-Termin klären wir in einem ersten Gespräch die Aufgabenstellung, sowie den Umfang und die Zielsetzung der Beratung. Die Beratungsleistung kann dabei von einer einfachen und kostengünstigen Beratung in mündlicher Form, bis zu einer aufwändigen, staatlich geförderten Vor-Ort-Beratung nach den Richtlinien des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, kurz BAFA, reichen.

Energieberatungsbericht nach BAFA-Richtlinien mit Sanierungsvarianten

Klicken Sie hier für eine Inhaltsansicht eines Energieberatungsberichts...

In unserer PDF-Datei erfahren Sie mehr über die Inhalte eines Energieberatungs- berichts.

Die Beratung gliedert sich in drei Phasen:

In der ersten Phase untersuchen wir die Energieeffizienz des Gebäudes vor Ort. Dabei geht es vor allem um die energetischen Schwachstellen jedes einzelnen Bauteils. Für die Untersuchung werden folgende Daten / Unterlagen benötigt: Planunterlagen, Baujahr, die Anzahl der Wohneinheiten, die Typ- und Nennleistung der Heizungsanlage, aktuellen Schornsteinfeger-Protokolle sowie Angaben über den Energieverbrauch der letzten drei Jahre (z.B. Heizkostenabrechnungen).

In der zweiten Phase erstellen wir einen umfangreichen Beratungsbericht, in dem die tatsächliche Energieeffizienz des Gebäudes und der Heizungsanlage beschrieben und bewertet wird. Es werden Sanierungsvarianten ausgearbeitet und verschiedene Vorschläge zu Energieeinsparmaßnahmen, sowie eine Übersicht zur Wirtschaftlichkeit der vorgeschlagenen Energiesparmaßnahmen in Absprache mit ihren Wünschen und Vorstellungen ausgearbeitet.

In der dritten Phase erfolgt das persönliche Beratungsgespräch. Wir händigen den Beratungsbericht aus und besprechen mit ihnen den Inhalt der einzelnen ausgearbeiteten Modernisierungsvarianten. Unsere Aufgabe sehen wir dabei auch darin, Ihnen konkrete Hinweise zu geben, wie Sie die Vorschläge zur Energie- und Heizkostenersparnis am kostengünstigsten umsetzen können.

Wir stellen Ihnen die betreffenden Förderprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KFW), sowie die Fördermöglichkeiten über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) vor und zeigen Ihnen Wege auf, um die Kreditanforderungen zu erfüllen.

Auf Wunsch arbeiten wir in die Energieberatung auch eine thermografische Gebäudeuntersuchung oder eine Luftdichtheitsprüfung ihres Gebäudes mit ein.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Sprechen Sie uns an!